Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5010 Salzburg

Lageplan
Ansprechpartner

Sie sind hier: Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Dr. Karl Forstner verstorben

Dr. Karl Forstner verstorben

31.01.18  

St. Peter trauert um einen Kenner des Salzburger Frühmittelalters.

Am 16. Jänner 2018 verstarb HR Univ.-Prof. Dr. Karl Forstner im 89. Lebensjahr. Der gebürtige St. Florianer kam in den 1950er Jahren nach Salzburg und leitete die hiesige Universitätsbibliothek über 30 Jahre lang. Sein wissenschaftliches Interesse galt dem Frühmittelalter, dem er zahlreiche Werke widmete. Zu seinen wichtigsten Publikationen zählen die Editionen zweier zentraler Handschriften des Klosters, nämlich des Salzburger Verbrüderungsbuchs (Hs. A 1) und der Salzburger Armenbibel (cod. a IX 12). Bis zuletzt brachte sich Dr. Karl Forstner intensiv in umstrittene Fragen zur Entstehungszeit St. Peters ein. Mit ihm verlässt ein Wissenschafter die irdische Welt, der aufgrund seiner Akribie, Fokussierung und Beharrlichkeit Vorbild für jüngere Semester war und ist. R.I.P.

zurück oben drucken
Datenschutz • Impressum