Pfingsten

09.06.19

Am 50. Tag nach Ostern feiert die Kirche Pfingsten, wenn man soll will den Schritt in die Selbstständigkeit, sie feiert Geburtstag.

Beim Einzug © ErzabteiAm Ende des Gottesdienstes © Erzabtei

Jesus Christus hinterlässt seine Jünger nicht als Waisen. Nach seiner Himmelfahrt schickt er ihnen in Einheit mit dem Vater den Heiligen Geist, den Tröster und Beistand. Der Heilige Geist ermöglicht der Schar der Jünger die Kontinuität mit dem Werk Jesus Christi, das angebrochen Reich Gottes weiterzutragen bis an die Grenzen der Erde und er schenkt der jungen Kirche Einheit. Beim Pfingstwunder kann jeder in seiner Sprache sprechen und wird verstanden, es herrscht Einklang und Gemeinschaft wird möglich. Es ist ein Fest der Hoffnung für die Kirche, ein Fest des Glaubens.

Diesen hohen Festtag beginnen wir mit dem Hochamt am Nonnberg, herrlich von unserer Stiftmusik mitgestaltet.

Stiftsmusik © Erzabtei

Pfingstliche Stimmung in der Stiftskirche Nonnberg © Erzabtei